Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden

Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden

www.pg-treis-karden.de

Impressum    Datenschutz


Zur Zeit

Seit Mai 2010

Besucher

Jugendliche

Messdiener/innen

PG Treis-Karden

News und Berichte für Jugendliche

Startseite

Angebote des Dekanates COCHEM unter: www.juCOC.de.to

Angebote der Kirche der Jugend Marienburg: www.jugend-marienburg.de

Jugendgruppe im Bereich der Verbandsgemeinde Treis-Karden: www.pg-treis-karden.de/KaJuRu


Jugendliche im Dekanat Cochem

Jugendliche auf Kurztrip an und auf der Lahn

Vier Tage Obernhof waren ein voller Erfolg

27 Kinder und Jugendliche aus dem Kreisgebiet wuchsen innerhalb von nur vier Tagen vom 8. bis 11. August zu einer tollen Gemeinschaft zusammen, die mit Fanrufen in der Unterkunft und im Zug einen Höhepunkt fand und für alle Beteiligten viel zu früh endete. Doch der Reihe nach. Schon beim Vortreffen stellten die Betreuer um die beiden Verantwortlichen Bernd Berenz und Frank Hoffmann fest, dass das eine tolle Gruppe sei. Denn obwohl bunt zusammengewürfelt, schien sie gut zusammen zu passen. Und sie sollten Recht behalten. Die Gruppe erlebte eine tolle Zeit bei einer Tagestour im Kanu auf der Lahn oder bei einem Schwimmbadbesuch in Nassau und wuchs durch diese Erlebnisse schnell als Gemeinschaft zusammen. Die Workshops am Sonntag, bei denen es darum ging, die eigenen Begabungen auf einfache und dennoch intensive Weise zu entdecken, krönten die Tage, die schließlich in einem Wortgottesdienst in der hauseigenen Krypta endeten.   

Erstaunt und erfreut waren die Betreuer als ein Teilnehmer bei der Reflexion äußerte, dass es ihm keinen Moment langweilig gewesen sei und dass er die Konsole nicht einen Moment vermisst habe. „Aufgabe erfüllt“, dachten sich die Betreuer. Glücklich, zufrieden und auch ein wenig stolz nahmen sie diese Aussage entgegen, hatten sie doch wie in den letzten Jahren sehr viel Zeit in die Planung der Freizeit gesteckt – in diesem Jahr zum ersten Mal auch mit einigen Jugendlichen gemeinsam.

„Bis zum Nachtreffen“ verabschiedeten sich die jungen Leute. Aber dank Whatsapp und Co. geht der Austausch rege weiter wie eine Teilnehmerin aus Ulmen berichtete. Das Nachtreffen findet übrigens am Sonntag, den 20. Oktober nachmittags in Cochem statt. Weitere Infos und Bilder unter www.jucoc.de.to oder unter www.facebook.com/JugendImDekanat Cochem oder bei Bernd Berenz und Frank Hoffmann persönlich.

Jugendliche auf Kurztrip an und auf der Lahn Dekanat Cochem

Bolivien-Kleidersammlung 2014

Danke an viele fleißige Hände

Kreis Cochem-Zell. So wie hier in Treis waren am 22. März im gesamten Kreisgebiet viele junge und jung gebliebene Menschen unterwegs, um die Kleidersäcke zugunsten der Bolivienpartnerschaft einzusammeln. Ein herzliches Dankeschön sagen die Verantwortlichen der Sammlung allen, die Tüten verteilt, Kleidung gespendet, eingesammelt, verladen und die Helfer verpflegt haben. Die jungen Menschen in den Partnerschaftsgruppen in Bolivien werden sich über den Erlös aus dem Verkauf der Kleidung freuen.

Der Termin für 2015 steht bereits: Samstag, 30. Mai! Zudem gibt es in einigen Orten Kleiderpunkte, die das ganze Jahr über gebrauchte Kleidung annehmen.

Weitere Infos unter www.jucoc.de.to.

Nächste Bolivien-Kleidersammlung:

Samstag, 30. Mai 2015

Das Bild zeigt die Jugendfeuerwehr aus Moselkern vor dem LKW sowie Firmlinge und die KaJuRu aus Treis.  

Segelfreizeit 2014 – Ahoi, Kameraden -

Vom 24. bis zum 31. August fand zum fünften mal die Segelfreizeit statt. Los ging es dieses Jahr in Harlingen. Von dort aus segelten wir dann über die gesamte Woche folgende Strecke: Harlingen – Vlieland – Texel – Den Oever – Medemblik – Stavoren – Heeg und schließlich Lemmer, der Heimathafen unseres Schiffes Elizabeth. Alle Teilnehmer wurden von Anfnag an in die Gruppe integriert und der Spaß konnte beginnen. Beim gemeinsamen Segelsetzen bekam die Gruppendynamik ein ganz neues Gesicht und die Gruppe ist immer mehr und mehr zusammen gewachsen. Trotz des vielen Windes, der natürlich perfekte Voraussetzungen zum Segeln bot, konnten wir uns zwischenzeitlich sogar an Deck sonnen und in manchen Häfen schwimmen gehen. Ein Highlight war das diesjährige Trockenfallen im Watt, welches in einer riesigen Wattschlammschlacht endete. Darüber hinaus war auch eine freiwillige Fahrradtour zum Nordseestrand auf der Insel Vlieland im Angebot. Das Essen war, dank unserer Smutje (=Köchin), mal wieder grandios. Jeden Abend ließen wir den Tag gemütlich mit einem Abendimpuls ausklingen. Besonders der Abschlussgottesdienst war ein emotionales Highlight, was manche in Tränen ausbrechen ließ, teilweise aus Freude, teilweise aber auch aus Trauer und Angst vor dem Alltag zu Hause. Nach den Impulsen blieb, wie auch tagsüber, noch genügend Zeit für gemeinsame Runden auf und unter Deck mit Gesprächen, Spielen und sehr viel gemeinsamen Lachen. Im Großen und Ganzen war die Segelfreizeit wieder einmal ein traumhaftes Erlebnis, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Nicht zu vergessen ist hierbei, dass dies ohne unsere flexiblen und tollen Betreuer niemals möglich gewesen wäre. Dafür möchten wir im Namen aller Teilnehmer dem Betreuerteam ein herzliches „Dankeschön“ sagen. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr und eine weitere unvergessliche Woche.


Für das komplette Segelteam


Louisa Mohr, Nicole Thomas, Marina Weinem und Luisa Sabel


Auch 2015 wird es wieder eine Segelfreizeit geben und zwar vom 23. – 30.08.2015. Bei Interesse Termin schon mal vormerken. Nähere Informationen gibt es Anfang des neuen Jahres.

Segelfreizeit  2015

vom 23. – 30.08.2015

Infos hier

„Tour de COC 2015“ – Fahrradtour für Jugendliche und junge Erwachsene plus X

Im Rahmen der gleichnamigen Veranstaltung des Dekanates Cochem findet vom 4.-7. Juni eine Fahrradtour für junge Leute ab 14 Jahren durch den Landkreis Cochem-Zell bzw. das Dekanat Cochem statt. Von Fronleichnam an geht es durch jede der sieben Pfarreiengemeinschaften. Ziel der Tour ist am Sonntag Cochem-Brauheck die große Abschlussveranstaltung, unter anderem mit Bischof Dr. Stephan Ackermann. Übernachtet wird in einfachen Quartieren in den Pfarreien auf Isomatten und in Schlafsäcken. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein verkehrssicheres Trecking- oder Mountainbike o.ä. sowie ein Helm. Ein Begleitfahrzeug wird das Gepäck der Gruppe transportieren. Bei einem Vortreffen Ende Mai werden Details zur Fahrt besprochen und das Motto der Tour gemeinsam entwickelt.  

Interessierte wenden sich bitte an Gemeindereferent Bernd Berenz in Cochem unter Tel. 02671-7416 oder an Pastoralreferent Frank Hoffmann Ellenz unter Tel. 02673-96194715 oder an www.jucoc.de