Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden

Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden

www.pg-treis-karden.de


Zur Zeit

Seit Mai 2010

Besucher

Aktuell

Übersicht Archiv

Startseite

Archiv

Pfarrbüro Pfarrbrief

Impressum    Datenschutz

Weltjugendtag 2011, Vorberreitungstreffen Weltjugendtag, Jugendliche des Dekanates Karden-Martental, Dekanat Karden-Martental

Zum Hintergrund:


Der Weltjugendtag findet 2011 in Spanien statt. Papst Benedikt hat die Jugend der Welt nach Madrid eingeladen. Vom 15.-21. August wird er selbst dabei sein, um sich mit den Jugendlichen zu treffen. Was Weltjugendtag genauer ist, lässt sich nur schwer beschreiben. Am besten zu einem der Treffen dazu kommen und sich von  den Erzählungen der „Wiederholungs-“Pilger anstecken lassen. Denn schon jetzt machen sich Gruppen auf den Weg. Schon jetzt bereiten sich Gruppen im Kreis Cochem-Zell auf dieses große Ereignis vor. Die Teilnahme am Weltjugendtag an sich ist kostenlos, aber es kostet schon ein bisschen dorthin zu kommen… Aus Kostengründen aber sollte niemand zu Hause bleiben.  Weitere Infos gibt’s bei P. Mario Kaufmann und bei den Pastoralreferenten Paul-Quirin Heck und Frank Hoffmann, Tel. 02678-9539314 oder unter www.jugenddekama.npage.de.

Weltjugendtag 2011 – Gemeinsam erste Schritte gehen

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Weltjugendtag-Begeisterten der Gruppe Maria Martental wieder einmal im Jugendhof. Nach einem ausführlichen Kennenlernen überlegten sie gemeinsam, welche Schritte für die Vorbereitung wichtig sind. Interessanterweise kamen neben Themen wie „Land und Leute kennenlernen“ auch Themen wie „Gibt es Gott?“ und „Wie kann ich Gott in meinem Alltag erfahren?“. Man merkte, dass sich die Jugendlichen auf einen Pilgerweg vorbereiten und nicht „nur“ ein fremdes Land kennen lernen wollen. Neben der inhaltlichen Vorbereitung dachten die jungen Leute auch an ganz konkrete Aktionen. Aktionen, um Werbung für den Weltjugendtag zu machen und um die gemeinsame Kasse etwas aufzubessern. „Ich würde gerne einen Aktionsstand bei Happy Mosel in Klotten machen“, erklärte Doro  und fand direkt einige, die mitmachen. „Oder mal ne Messe mitgestalten und anschließend Kaffee und Kuchen verkaufen“, schlug Markus aus der großen Gruppe aus Wirfus/Illerich vor. Mit diesen Aktionen und monatlichen Sonntagstreffen wird die Gruppe weiter gehen, von Martental nach Madrid 2011.

Weltjugendtag 2011 - Madrid

Archivübersicht